¿cómo estás? – Bonjour, madame.  – Can you help me, please?  

Im Ostflügel der Goetheschule konnte man am 17. Juni viele solcher Redewendungen hören. Denn der Ostflügel war zu einem internationalen Dorf umgestaltet worden. Dort mussten die 153 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs in alltäglichen Situationen in verschiedenen Geschäften, im Restaurant, beim Date oder auf dem Markt in Englisch, Französisch und Spanisch ihre Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis stellen.

Einen ganzen Vormittag lang durften sie kein Deutsch sprechen. Die Jugendlichen hatten hier die Gelegenheit, sich in der fremden Sprache in lebensnahen Situationen zu präsentieren. Alle Schülerinnen und Schüler erstellten gemeinsam mit einem Partner Dialoge aus dem alltäglichen Leben, die sie anschließend an den verschiedenen Stationen in einem Rollenspiel vorstellten. Dabei stellten sie eindrucksvoll unter Beweis, dass sie sich im fremdsprachlichen Ausland gut zurechtfinden können. Alle hatten an diesem Vormittag viel Spaß an der sprachlichen Herausforderung.

Sie sind nicht dazu berechtigt Inhalte dieser Seite zu kopieren!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner