Berufs- und ausbildungsfreundliche Schule | ECDL-Prüfungszentrum | Schule:Kultur!Referenzschule | Umweltschule | Partnerschule Hannover 96 | Zweite Chance | Bewegte Pause | Spanisch als Fremdsprache
Startseite
Vertretungsplan V-Plan

I-Serv

Termine Termine

Startseite

Unsere Schule

Förderverein

Projekte

Berufsorientierung

Schulleben

Fachbereiche

Kontakt Hinweise

Impressum DSGVO

Schulprogramm PDF

Schulbuchlisten PDF

Pressespiegel PDF








Goetheschule KGS Barsinghausen

Goethestr. 29
30890 Barsinghausen

Tel.: 05105.77434-00
Fax: 05105.77434-50

Sekretariat
goetheschule-kgs-barsinghausen.de

Solo-Halma-Spiele im Technikunterricht



Vor drei Wochen haben wir (Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen), angefangen unser eigenes Brettspiel zu gestalten.
Natürlich hatten wir erst keine Ahnung davon. Wie viele Steine müssen es sein? Wie tief müssen die Löcher gebohrt werden? Wie schleife ich das Spielbrett am besten?
All das waren Fragen, die wir uns anfangs gestellt haben. Aber mit der Hilfe unseres Techniklehrers Herr Lohmeier ging alles leicht von der Hand.
Am Anfang haben wir erst einmal die Arbeitsblätter studiert "bis zum Umfallen". Aber nachdem die Theorie behandelt wurde, ging es sofort praktisch los.
Man schliff, bohrte und sägte, das alles hat wirklich Spaß gemacht. Und jetzt am Ende hat jeder sein eigenes kleines Brettspiel.
Von Max Moll (Schüler)




Playmobil im Historischen Museum



Ludwig XIV., Friedrich II., Adel, Klerus, Bauern und die Guillotine - alles in verschiedenen Playmobil-Landschaften dargestellt, dies hat die Klasse 7G3 im Rahmen des Geschichtsunterrichts besucht. Ein besonderes Augenmerk lag hierbei auf den Umgang zu Hof und die Kleidung der Menschen in der damaligen Zeit. Man durfte sich verkleiden und stieg so zum Hofadel auf. Die Tischmanieren wurden anschließend an einer von den Schülern gedeckten Tafel erprobt.



Termine - bitte links im Menü anklicken

Schule:Kultur!Zwei

Pressebericht
Baumaßnahmen

Wir haben einige Baumaßnahmen innerhalb der Schule, die den Unterrichtsbetrieb aber nicht weiter stören.

#you4europe - Klasse 10G2




Eurokrise, Flüchtlingskrise, Brexit. Eigentlich verbindet man aktuell die Europäische Union unter den Schlagwort "Europa" nur mit gefühlt negativen Schlagzeilen. Doch haben wir dem Projekt "Europa" nicht auch viel zu verdanken? Angefangen von einer über 70jährigen Friedenszeit über freies Reisen innerhalb der EU-Staaten bis hin zum Telefonieren und Surfen ohne Roaming-Gebühren?
Unter diesem Hintergrund hat der Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch das Projekt #you4europe ins Leben gerufen, bei dem die Klasse 10G2 der Goetheschule teilnehmen wird. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Politikunterrichts neue Ideen und Konzepte entwickeln, wie die Zusammenarbeit oder die demokratische Substanz der Europäischen Union weiter verbessert werden könnte.

Diesen Monat fiel - mit einem Besuch des Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch - endlich der Startschuss. Angeregt tauschten sich die Schülerinnen und Schüler mit unserem Gast aus, hatten die Möglichkeit Fragen zu stellen und bekamen schlussendlich einen Leitfaden zum bevorstehenden Projekt ausgehändigt.

Die Goetheschule KGS Barsinghausen dankt Dr. Matthias Miersch und seinem Team für den Besuch und freut sich auf eine spannende Arbeit am Projekt #you4europe.




Pausenbereich - Schulhofgestaltung

Die Schülerinnen und Schüler haben einen neuen Pausenbereich.
Die Idee stammt vom Schulleiter, der die Betonblöcke in seiner Nachbarschaft gesehen hatte und daraufhin mit dem Förderverein die Sitzgelegenheiten realisieren ließ.
Dank der tatkräftigen Hilfe der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7, 9 und 10 des Hauptschulzweiges konnte unter fachkundiger Anleitung des päd. Mitarbeiters Thomas Otto ein toller Pausenbereich umgesetzt werden.
Bitte beachten Sie den ausführlichen Bericht in der Calenberger Zeitung, deren Redakteur Herr Hermann dankenswerterweise die Bilder zur Verfügung stellt.
Presse: Pausenbereich




Berufsorientierung im Theater




Berufsorientierung im Theater

Die Goetheschule ist als Kooperationsschule des Staatstheaters Hannover immer dicht an den Abläufen und war diesmal mit dem Darstellenden Spiel Kurs von Herrn Ehrhardt hinter den Kulissen unterwegs.
Mit der engagierten und sehr kompetenten Theaterpädagogin Bärbel Jogschies erlebten die Schülerinnen und Schüler einen spannenden Vormittag.
Frau Jogschies zeigte dem Kurs die Höhen und Tiefen der Bühnen (bis zu 13 Meter Höhenunterschiede), den großen weiten Raum der Bühne und die technischen Abläufe.
So erlebten die Teilnehmer den Aufbau eines Bühnenbildes auf der Hauptbühne, eine Lichtprobe in der Cumberlandschen und sahen die Katakomben der Masken- und Kostümbildner.

Ein toller Programmpunkt war das Gespräch mit dem Theatermeister Markus Fricke, der geduldig und abwechslungsreich über die Qualifikationen und Berufsmöglichkeiten auf der technischen Seite des Kulturbetriebes informierte. Dabei wurden sowohl die Verdienstmöglichkeiten als auch die Herausforderungen klar formuliert und Mut zum Praktikum gemacht.

Abgerundet wurde der Besuch mit einem Schnelldurchgang einer Planung als Teams zum Thema Dramaturgen/Zeitplanung; Probeaufführungen, Bühnenbild und Kostüme. Hier zeigten die Schülerinnen und Schüler ambitionierte Überlegungen, die Frau Jogschies in Teilen den Profis mitbringen wollte.

Vielen Dank an alle Beteiligte unseres Kooperationspartners Staatstheater Hannover!
Weitere Bilder: Projekte


Vergoldete Plastiken

Arbeiten wie ein Juwelier?
Die 6 Informatik bewies nicht nur im Umgang mit Computern viel Geschick. Auch bei der Arbeit mit 24 karätigem Blattgold und besonderen Vergolderpinseln stellten die Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis.
Zum Vergolden wird allerhand benötigt, wie auf dem Foto zu sehen ist. Mit dem Gold und einem Pinsel ist es längst nicht getan. Zum Einsatz kamen ein spezieller Kleber, Einmalhandschuhe, verschiedene Pinsel und Atemmasken, damit einem das hauchdünne Gold nicht davonweht! Außerdem muss natürlich auch noch ein Gegenstand zum Vergolden gefunden werden.
Was eignet sich besser, als selbstgekautes Kaugummi?
Unsere Kaugummiplastiken könnt ihr im Ausstellungskasten vor dem Lehrerzimmer bewundern.
Ist das Kunst oder kann das weg? Entscheidet selbst!
Workshop Erzählen

Erzählen ist die kleinste Form des Theaters.
Das geht überall!
Als Partnerschule des Staatstheaters Hannover hat der DS-Kurs 8.2 bei einem Workshop zu diesem Thema im Ballhof eine Einführung darin bekommen, wie Geschichten aufgebaut sind, wie sie entwickelt werden und schließlich auch dargestellt werden.
Zu erzählen und dabei die Position des Erzählers zu wechseln, abstrakte Gegenstände zur Figur werden zu lassen, aufeinander eingehen etc. forderte die Schülerinnen und Schüler und trainierte über die Darstellung hinaus auch die Fähigkeit frei zu reden.
Ein sehr effektives Training, welches nicht nur dem Fach Darstellendem Spiel zugute kommt!

Stolpersteine



Am 12.9.2017 erfolgte eine neue Stolpersteinverlegung in Barsinghausen durch den Künstler Gunter Demnig.
Sieben Stolpersteine kommen zu den schon vorhandenen 45 hinzu.
Schüler und Schülerinnen aus dem 10. Jahrgang hatten sich mit dem Leben der Personen, für die die Steine verlegt wurden, beschäftigt und stellten die Biographien den anwesenden Gästen vor.
Die meisten, der mit einem Stolperstein gedachten Menschen, waren Opfer des Euthanasieprogramms Adolf Hitlers.
Jeweils zum Abschluss legten die Schüler und Schülerinnen, wie auch die Angehörigen, Rosen um den jeweiligen Stolperstein herum.

Schulsanitätsdienst-Wettbewerb
In der Goetheschule (KGS) Barsinghausen fand der regionale Schulsanitätsdienst-Wettbewerb des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für Schulen aus der Stadt und Region Hannover statt. Hierbei durchlaufen die Schüler in Schulsanitätsteams mehrere Stationen, bei denen sie Aufgaben in Form von Fallbeispielen unterschiedlichster Notfallsituationen lösen müssen. Ein Team von Juroren bewertet die Gruppen anhand von festgelegten Kriterien. Insgesamt rund 150 Schüler in 23 Teams stellten sich diesen Aufgaben, wie unter anderem der richtige Umgang bei einem Schlaganfall oder einer Knochenfraktur. Im Anschluss an die Aufgaben und nach einer Pause übergaben Melanie Minge Präsidiumsmitglied des DRK-Region Hannover und Sabine Liebig Koordinatorin des Schulsanitätsdienstes die Preise und Pokale an die siegreichen Teams. Den ersten Platz belegte das Gymnasium Tellkampfschule Hannover vor den beiden Teams des Gymnasiums Großburgwedel. Das Team der Goetheschule belegte einen guten dreizehnten Platz im Mittelfeld.
Bitte beachten Sie den ausführlichen Bericht in der online Zeitung con-nect.de, deren Redakteure dankenswerterweise die Bilder und Texte zur Verfügung stellen.

Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule



Gaby Willamowius (re.), Staatssekretärin im Niedersächsischen Kultusministerium überreichte bei einem Festakt im Haus der Region stellvertretend für den Kultusminister das Siegel "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule".
Dank der hervorragenden Vorbereitung des Teams um die Fachbereichsleiterin Frau Rochowsky (lk.) und Ausbildungslotsin Anja Büger (Mitte) sowie dem Team der Firma Pro Beruf und den Schülern, Eltern und dem Kollegium der KGS konnte gezeigt werden, dass wir gemeinsam an der KGS Berufs- und Ausbildungsorientierung mit Leben und Perspektiven füllen.




Kurzmitteilungen

Praktikumstermine (Aktualisierung am 22.06.18)
Termine Praktika Schuljahr 2018/2019/2020

17.09. - 28.09.2018 9 H/R/G

25.03. - 05.04.2019 8 H/R

25.03. - 05.04.2019 Profilpraktikum 9 H/R

16.-27.09.2019 9 H/R/G

10.-21.02.2020 8 H/R

16.-27.03.2020 9 H/R Profil

Neuer Artikel "Neulich..."

Reinlesen...

Förderverein

Unterstützen Sie schon die Schule Ihres Kindes durch die Mitgliedschaft im Förderverein? Nur 12 Euro im Jahr helfen dem Förderverein sehr, den Lebens- und Arbeitsraum Ihres Kindes noch attraktiver zu gestalten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mensa-Essen - update des Anmeldeformulars

Wenn Sie Ihr Kind mittags mit einem Essen versorgen möchten, melden Sie sich bei der Firma SODEXO an. Und wie das Essen geschmeckt hat? Das kann Ihr Kind direkt bei den Mitarbeitern zurückmelden und damit die Qualität ständig verbessern. Das Formular ist am Ende der Seite.

Dienst-Emails

Sie möchten die Fachlehrkraft erreichen? Kein Problem. Unter der Seite "Kontakte" finden Sie die Dienst-Emails des Kollegiums.

Möhrchenecke

Butterbrote, Gebäck und Obstsalat
Wir benötigen immer tage- oder stundenweise freiwillige Unterstützung aus unserer Elternschaft. Ansprechpartnerin ist Frau Konietzke unter der Telefonnummer 05105.77434-00.
Foto

Formulare / Informationen

Anmeldung: Jahrgang 5 und 6
Anmeldung: Jg.5 und 6 Profil.pdf

Anmeldung: Jahrgang 7 bis 10  | 
Anmeldung: Mensa-Essen
Anmeldung: Sodexo-App
Anmeldung: Schließfach

Info: Wahlpflichtkurse  |  Zeitstruktur der KGS

Betriebspraktikum: Information  |  Anmeldung im Betrieb

Foto